Balkonkraftwerke: Strom einfach selbst produzieren, Stromkosten sparen und etwas gutes für die Umwelt tun!!

Stromkosten reduzieren und etwas für die Umwelt tun

Stelle Dir das Gefühl vor, selbst grünen Strom zu produzieren. Dabei tust Du etwas für die Umwelt und vermeidest CO2. Mit dem selbst erzeugten Solarstrom kennst Du auch die Quelle und musst nicht den Angaben des Energieversorgers vertrauen. Ganz nebenbei reduzierst Du auch Deine Stromrechnung.

Bis zu 600 kWh Strom im Jahr selbst erzeugen

Mit einem Steckersolargerät lassen sich bei optimaler Ausrichtung (Süden 35°) bis zu 600 kWh Grünstrom erzeugen. Diese Annahme ist konservativ gerechnet.
Der Online Rechner von Solarserver gibt sogar eine Stromerzeugung von über 700 kWh aus.

Schätzung Jahresertrag

In den Monaten April bis August lassen sich mit einer 600 Watt Mini-Solaranlage monatlich zwischen 70 kWh und 100kWh Sonnenstrom erzeugen. Was anhand realer Ertragsdaten eines 650Wp Balkonkraftwerks aus Norddeutschland mit einem MI-600 Modulwechselrichter inkl. DTU nachgewiesen ist.

 

Jahresertrag Mini-Solaranlage Balkonkraftwerk

 

Wenn Du detaillierte Infos zu Erträgen in unterschiedlichen Ausrichtungen (z. B. 90° Ausrichtung an Fassade ) erfahren willst trage Dich in den Newsletter ein und Du bekommst eine Übersicht zugeschickt.

Jetzt stetig steigenden Strompreisen entgegenwirken!

Zuletzt haben im Januar/Februar 2019 über 444 Stromversorger in Deutschland die Strompreise um durchschnittlich fünf Prozent angehoben. Der durchschnittliche Strompreis in Deutschland liegt aktuell bei 28,68 Cent.
Auch in Zukunft werden Strompreise weiter steigen. Ein eigenes Balkonmodul zahlt sich langfristig bei dieser fortschreitenden Entwicklung noch mehr aus.

Tu der Umwelt und Deinem Geldbeutel etwas Gutes. Handel jetzt!  

Erfahrungen & Bewertungen zu SonnStrom PV-Anlagen UG (haftungsbeschränkt)